Liebe Mitglieder des Landesverbandes,
sehr geehrte Freunde und Unterstützer der Freien Wähler im Landesverband,

mit dem Rundschreiben Nr. 7 beenden wir vom Landesverband das ereignis- und arbeitsreiche Jahr 2015. In der Landesvorstandssitzung Mitte Dezember haben wir Rückblick auf das Jahr 2015 gehalten und die wichtigsten Meilensteine revue passieren lassen. Die Wahl eines neuen Landesvorsitzenden samt neuem Landesvorstand, die Verabschiedung einer neuen Satzung mit neuer Organisations- und Beitragsstruktur, die Maßnahmen zur besseren Öffentlichkeitsarbeit und Wahrnehmbarkeit der Arbeit des Landesverbandes sowie die Antrittsbesuche bei wichtigen Verbänden – um nur einige wenige zu nennen.

Einen Ausblick auf das Jahr 2016 haben wir mit den neuen Rundschreiben Nr. 7 ebenfalls unternommen: Für die Landtagswahl 2016 haben wir „Wahlprüfsteine“ erarbeitet und einen Fragenkatalog für Diskussionsveranstaltungen mit den im Landtag vertretenen Parteien erarbeitet. Wir haben beschlossen, dass wir uns gegenüber der Freien Wähler Partei mit ihrer Landesvereinigung klar als das kommunale Original positionieren und uns deutlich von ihren Zielen (Kandidatur für den Landtag, …) distanzieren. Natürlich haben wir auch die Jahreshauptversammlung 2016 und damit den 60. Geburtstag des Landesverbandes vorbereitet, den wir am 23. April 2016 in Esslingen/Neckar gebührend begehen werden. Themen, die bei dem Antrittsbesuch des neuen Landesvorstandes bei Herrn Ministerpräsident Winfried Kretschmann, am 21. Januar 2016 zur Sprache kommen sollen, haben wir ebenfalls vorbereitet. Und nicht zuletzt, haben wir uns über eine der wichtigsten Aufgaben im Jahr 2016 Gedanken gemacht: Die Gewinnung von neuen Mitgliedern für den Landesverband. Wir haben mit einigen Maßnahmen den Mehrwert einer Mitgliedschaft deutlich gesteigert und hoffen darauf, dass das „vierfache Plus“ einer Mitgliedschaft (siehe Rundschreiben Nr. 7, Seite 3) auch bei den – bisher nicht im Landesverband organisierten – Freien Wählern im Land gut ankommt.

Am Ende des Jahres sagen wir allen Mitgliedern herzlichen Dank für Ihre Mitarbeit und Ihre aktive Unterstützung des Landesverbandes. Wir danken Ihnen für Ihre kommunale Arbeit vor Ort, für Ihre Ideen auf Kreis- und Regionsebene, für Ihr Engagement in den Orts-, Stadt- und Kreisverbänden. Ihnen allen wünschen wir ein gesegnetes Weihnachtsfest, viel Gesundheit und alles Gute und viel Erfolg im neuen Jahr 2016.
 
Ihr Landesvorsitzender Bürgermeister Wolfgang Faißt mit den geschäftsführenden Vorstandsmitgliedern Gerhard Bühler (Ulm), Roland Henke (Tuttlingen), Ralph Schäfer (Esslingen) und Monika Springer (Weinheim).

 

P.S. LGF Friedhelm Werner und die Leiterin der Geschäftsstelle, Frau Christina Günther, stehen Ihnen ab dem 11. Januar 2016 wieder mit Rat und Tag gerne zur Verfügung.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels