Im Juli hat Landesvorsitzender BM Wolfgang Faißt mit zwei Pressemitteilungen die Themen „Integration und Sicherheit“ sowie die „Einzelzimmervorschrift in Pflegeheimen“ in die Öffentlichkeit gerückt. Freie Wähler greifen immer Themen auf, die „dran“ sind und die unseren Bürgerinnen und Bürgern „unter den Nägeln brennen“. Heute stellen wir uns dem Thema: Wohnungsnot!

Die Freien Wähler der Region Stuttgart haben sich intensiv mit dem Thema „Beseitigung der Wohnraumknappheit“ beschäftigt. Zu diesem Thema hat Freie Wähler Regionalrat EBM Wilfried Wallbrecht, Esslingen, eine bemerkenswerte Rede gehalten und entsprechende Anträge formuliert. „Die Position der Freien Wähler zielt darauf hin, in Ergänzung der ausgewiesenen Wohnbauschwerpunkte auch den übrigen Gemeinden etwas mehr Spielraum für die Ausweisung von Wohngebieten einzuräumen. Die gegenwärtig im Regionalplan festgelegten Obergrenzen von 1,5% Wachstum in 5 Jahren (Gemeinden in Siedlungsschwerpunkten) und von gar nur 1 % (übrige Gemeinden), reicht keinesfalls aus, um die Einwohnerzahlen zu halten. An ein notwendiges Wachstum, um den Zustrom zu bewältigen, ist dabei gar nicht zu denken. Auf der Strecke bleiben Wohnungssuchende, vor allem solche mit großen Familien oder mit geringerem Einkommen“. Lesen Sie auf den Seiten der Freien Wähler der Region Stuttgart mehr über dieses Thema inkl. der Rede von Regionalrat EMB Wilfried Wallbrecht.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels