Jugendbeteiligung ist nicht mehr Kür – sondern Pflicht!

§ 41 a Gemeindeordnung für Baden-Württemberg lautet: „Die Gemeinde soll Kinder und muss Jugendliche bei Planungen und Vorhaben, die ihre Interessen berühren, in angemessener Weise beteiligen. Dafür sind von der Gemeinde geeignete Beteiligungsverfahren zu entwickeln. Insbesondere kann die Gemeinde einen Jugendgemeinderat oder eine andere Jugendvertretung einrichten. Die Mitglieder der Jugendvertretung sind ehrenamtlich tätig“.

Freie Wähler im Landesverband Baden-Württemberg sehen diese Regelung als große Chance, junge Menschen in vielfältigen, neuen Formen an kommunalpolitische Themen heranzuführen und so für die Kommunalpolitik zu interessieren. Und: Das Interesse von Kindern und jungen Menschen an der Kommunalpolitik ist da. Der Spielplatz vor der Haustüre, ein sicherer Schulweg, die Radwege in der Gemeinde, der Schüler-ÖPNV, die Ausstattung in den Kitas und den Schulen, die Freizeit- und Sporteinrichtungen vor Ort, … sind Themen, die Kinder und Jugendliche unmittelbar betreffen. Die Beteiligungsformen und -möglichkeiten gehen dabei weit über den altbekannten und in manchen Kommunen bewährten Jugendgemeinderat hinaus. Jugendforum, Jugendrat, Jugendbeirat, projektbezogene Jugendbeteiligung, … fast „alles“ ist möglich. Ja – man kann mit Kindern die Gemeinde gut erkunden – das zeigt z.B. der Partizipationsblog von Udo Wenzl.

Lesen Sie zu diesem Thema auch den Bericht in der Stuttgarter Zeitung vom 11.08.2016. Er steht Ihnen hier zur Verfügung.  StZ_Jugendräte_zwischen_Aufbruch_und_Auflösung. Die aktuelle Ausgabe der GEMEINDE des badenwürttembergischen Gemeindetages (BWGZ) Nr. 14/2016 vom 30.07.2016 können wir Ihnen zum Thema Jugendbeteiligung in den Städten und Gemeinden sehr empfehlen. Wer eine Veranstaltung mit Input und Diskussion besuchen möchte, die sich mit Best Practice Beispielen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu diesem Thema beschäftigt, dem empfehlen wir den Besuch des Forums Kinder- und Jugendbeteiligung am 27.09.2016 im Ulmer Rathaus. Mehr dazu lesen Sie hierForum_Ulm_41_a_GemO


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels