In den letzten Tagen ging die Meldung durch die Medien, dass Herr Hans-Olaf Henkel, früherer BDI-Präsident, Mitglied der Freie Wähler – Partei werden wolle und diese bei der Bundestagswahl 2013 unterstützen werde.

Der Landesverband der Freien Wähler in Baden-Württemberg, der die meisten kommunalen Ortsvereine und Kreisverbände der Freien Wähler in Baden-Württemberg vertritt, ist nicht Mitglied dieser Bundespartei.

Er hat 2010 die Bemühungen der Partei bei der Landtagswahl 2011 in Baden-Württemberg anzutreten nicht mitgetragen und sich in einer Mitgliederversammlung mit 96 % der Stimmen gegen eine Teilnahme an der Landtagswahl und gegen den Weg Partei zu werden ausgesprochen.

Landesvorsitzender Heinz Kälberer, Oberbürgermeister a.D., Vaihingen-Enz nimmt zu den aktuellen Meldungen wie folgt Stellung:
„Der Landesverband Baden-Württemberg wird sich im Januar 2012 in seinem Vorstand mit der Frage der Teilnahme an der Bundestagswahl beschäftigen. Nach der seither eindeutigen Haltung, die Freie Wähler – Bundespartei nicht zu unterstützen, ist zu erwarten, dass die Gremien des Landesverbandes sich gegen eine Teilnahme an der Bundestagswahl 2013 aussprechen werden. „


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels