In unserer Landesgeschäftsstelle verzeichnen wir eine stetig steigende Nachfrage nach geeigneten

Kandidatinnen/Kandidaten für das Amt eines
Oberbürgermeisters/Oberbürgermeisterin bzw. eines Bürgermeisters/Bürgermeisterin.

Für dieses, wohl interessanteste Amt, das es in der baden-württembergischen Kommunalpolitik zu besetzen gilt, fehlen häufig geeignete, d.h. zu der Gemeinde/Stadt passende Bewerberinnen oder Bewerber. Hilfreiche Literatur, um sich ausgiebig mit dem Berufsbild des Bürgermeister zu befassen, ist auf dem Büchermarkt leicht auffindbar. Vier der wichtigsten Werke lauten:

– Bürgermeister – Führungskraft zwischen Bürgerschaft, Rat und Verwaltung (Autor: Dr. David Gehne)
– Karrierechance Bürgermeister; Leitfaden für eine erfolgreiche Kandidatur (Hrsg: Prof. Paul Witt)
– Bürgermeister – Was tun gegen die Bewerberflaute? (Autor: Klaus Abberger)
– Warum werden Bürgermeister abgewählt? (Autor: Timm Kern)

Der Landesverband der Freien Wähler Baden-Württemberg ist auf dem „BM-Börsenparkett“ in zweierlei Richtungen unterwegs:

1. Er unterstützt seine Freie Wähler Ortsvereine und Fraktionen, die für ihre Kommune eine geeignete Kandidatin oder einen geeigneten Kandidaten suchen.

2. Er unterstützt geeignete Bewerberinnen und geeignete Bewerber, die das Amt des Bürgermeisters in Baden-Württemberg anstreben. Auch Bürgermeister/Bürgermeisterinnen in kleineren Kommunen, die sich in eine andere Gemeindegrößenklasse verändern möchten, werden vom Landesverband unterstützt.

Die Leistungen des Landesverbandes für seine Mitglieder erfolgen u. a. durch:

– Informationen rund um das Thema: „Der Beruf des Bürgermeisters in Baden-Württemberg“
– Suche nach der für sie geeigneten Kommune
– Vermittlung von Ansprechpartnern
– Beratung bei Wahlprogramm und Strategie
– Unterstützung bei der Umsetzung mittels Kommunikationsbüros und externen Dienstleistern
– Networking und Austausch mit Bürgermeisterinnen/Bürgermeistern der Freien Wähler im Land
– u.v.a.m.

Wenden Sie sich bei Interesse direkt an unseren Landesgeschäftsführer BM a. D. Friedhelm Werner
(Mobil: 0171-621 8878).


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels