Im März 2015 haben sich Kandidatinnen und Kandidaten der FWV – und der BWV, Mandatsträger dieser Gruppierungen sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Ortsverband „Freie Wähler Ammerbuch“ in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereins zusammengeschlossen. Ziel der Freien Wähler Ammerbuch (Landkreis Tübingen) ist es, die Mitbürgerinnen und Mitbürger über das kommunalpolitische Geschehen zu informieren und sie zur Beteiligung an der Kommunalpolitik zu motivieren.

Außerdem soll der im Vorfeld der Kommunalwahlen 2014 begonnene Dialog zu kommunalpolitischen Themen mit der Bürgerschaft fortgesetzt werden. Der neue Ortsverband soll Bindeglied zwischen der Wählerschaft und den Mandatsträgern werden und die Gemeinderäte bei ihrer Arbeit aktiv unterstützen.

„Das Markenzeichen der Freien Wähler, ihre Unabhängigkeit von Parteiinteressen und Fraktionszwängen“, soll für die Arbeit des Ortsverbandes prägend sein, so Boris Dieter, der frisch gewählte 1. Vorsitzende der Freien Wähler Ammerbuch. Wichtig sei auch, so Vorsitzender Dieter weiter, dass die Gruppierungssprecher der Gemeinderatsfraktionen FWV und BWV, Richard Teufel und Reinhold Bauer als Fraktionsobleute eng an der Vorstand des Ortsverbandes angebunden seien und so auch an Vorstandssitzungen teilnehmen. Bei der Gründungsveranstaltung konnten auf Anhieb rd. 20 Mitglieder für diesen neuen Ortsverband gewonnen werden.

Der Landesverband der Freien Wähler beglückwünscht die Freien Wähler Ammerbuch zu Ihrem neuen Ortsverband und heißt sein neues Mitglied herzlich willkommen! Wir wünschen den Freien Wählern Ammerbuch eine erfolgreiche kommunalpolitische Arbeit. Auf dem Foto von rechts: 1. Vorsitzender Boris Dieter, Bernhard Zervas, Kreisrat Georg Hofer, Torben Claas, Rainer Kahlich und LGF Friedhelm Werner.

„Freie Wähler Ortsverbands-Gründungspaket“ z. B. für interessierte Einzelmitglieder, …

Der 1. Vorsitzende der Freien Wähler Ammerbuch, Boris Dieter, hat die Vereinsgründung in vorbildlicher Weise mit Unterstützung des Landesverbandes dokumentiert. Im Nachgang zu der Vereinsgründung können wir für unsere interessierten Mitglieder ein sogenanntes „Vereinsgründungspaket“ zur Verfügung stellen. Das Gründungspaket eignet sich für Einzelmitglieder, die überlegen in ihrer Kommune einen Freie Wähler Ortsverein zu gründen. Das Paket umfasst von der Vorbereitungsversammlung, über Beitragsrechnungen, Satzungsmuster, Beitrittserklärungen bis zum Protokoll der Gründungsversammlung alle notwendigen Dateien bzw. Unterlagen. Als Dateiformate werden Word, Excel und Powerpoint verwendet. Interessierte Mitglieder können sich an Landesgeschäftsführer Friedhelm Werner wenden.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels