Mit 71 Jahren ist unser langjähriges Vorstandsmitglied Albert Helmstädter verstorben. Seit dem Jahr 2007 war er im Vorstand und im Präsidium unseres Landesverbandes aktiv. 18 Jahre war er Kreisvorsitzender der Freien Wähler im Schwarzwald-Baar-Kreis und hat dort die Aktivitäten insbesondere bei den Kommunalwahlen mit viel Herzblut und Engagement verantwortet. Im Vorstand des Landesverbandes hat sich Albert Helmstädter leidenschaftlich für die parteifreie Arbeit der Freien Wähler eingesetzt. Die Abgrenzung zur Freie Wähler Partei war ihm immer ein besonderes Anliegen. Seine wertvollen Erfahrungen als Führungskraft in der Wirtschaft und seine Vorliebe für den IT-Bereich hat er auch bei Aktivitäten des Landesverbandes und der Geschäftsstelle immer eingebracht.Bei der Durchführung und Abwicklung der Jahreshauptversammlungen konnte sich der Landesverband auf Herrn Helmstädter immer voll und ganz verlassen.

Dass er sich aus gesundheitlichen Gründen für die Vorstandswahlen 2015 nicht mehr zur Verfügung stellte, hat der Landesvorstand mit großem Bedauern zur Kenntnis genommen. Mit Albert Helmstädter verlieren wir eine herausragende Persönlichkeit der Freien Wähler, einen liebenswerten Freund, Förderer und Unterstützer des Landesverbandes der Freien Wähler. Auf der Jahreshauptversammlung am 25. April 2015 wollten wir ihm für sein Engagement die Ehrennadel in Gold verleihen. Leider konnte er in Wiesloch aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein. Die Trauerfeier findet am 8. Mai um 13.30 Uhr auf dem Friedhof in Villingen statt. Vertreter des Landesverbandes werden daran teilnehmen. Unsere Anteilnahme gilt seiner Familie und seinen Angehörigen. Wir werden Herrn Albert Helmstädter stets in dankbarer und ehrender Erinnerung behalten.

Für den Landesvorstand: Wolfgang Faißt, Landesvorsitzender und Heinz Kälberer, Ehrenvorsitzender


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels