Die Mitgliederbetreuung gehört zu den wichtigsten Aufgaben, die vom Landesvorsitzenden oder vom Landesgeschäftsführer wahrgenommen werden. Auf Einladung der Freien Wähler Waldshut-Tiengen war LGF Friedhelm Werner bei der Jahreshauptversammlung vor Ort, um einen verdienten Freien Wähler, Herr Stadtrat Alfred Scheuble, mit der Ehrennadel in Gold zu ehren und die Wahlen des neuen Vorstandes mit einer Satzungsänderung durchzuführen.

LGF Friedhelm Werner dankte dem alten und neu gewählten Vorsitzenden Harald Würtenberger für seine hervorragende Arbeit in Waldshut-Tiengen, die sich auch in einem großen Stimmenzuwachs bei den letzten Kommunalwahlen niedergeschlagen hatte. Aufgrund der zunehmenden Arbeit, den komplizierter werdenden Themen und der besseren Struktur wegen, beschlossen die Freien Wähler Waldshut-Tiengen eine Satzungsänderung. Künftig werden zwei stv. Vorsitzende Harald Würtenberger bei der Vereinsleitung unterstützen. Christian Adeler wird die Öffentlickeitsarbeit übernehmen und Markus Rimmele wird für Vereinsaktivitäten zuständig sein. Damit stellen sich die Freien Wähler zukunftsfähig auf und haben für zwei wichtige Kernaufgaben engagierte Freie Wähler gefunden, die diese übernehmen. Sehen Sie hier den Flyer der Freien Wähler WT, um einen Einblick in die Arbeit und Ziele des Stadtverbandes zu erhalten: Freie_Wälher_Waldshut_Tiengen
An diesem Abend wurde auch die Gründung eines „Freie Wähler Forums“ beschlossen, um in offener Runde mit der Bevölkerung über politische Themen ins Gespräch zu kommen und sich dadurch noch besser präsentieren zu können.

Unser Foto zeigt von links nach rechts: zweiter Vorsitzender Christian Adeler, geehrter Stadtrat Alfred Scheuble, Vorsitzender Harald Würtenberger und zweiter Vorsitzender Markus Rimmele

Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels