Die aktuelle Flüchtlingssituation überdeckt nahezu alle anderen kommunalpolitischen Themen. Ein Thema spielt auch in diesem Zusammenhang eine ganz besondere Rolle, sei es bei der Unterbringung von weiteren Flüchtlingen, bei der gemeinsanen Entwicklung von Standorten für Flüchtlingsheime, bei Aktionen und Initiativen zur besseren Integration von Flüchtlingen, die z. B. bei uns bleiben. Ohne Bürgerbeteiligung kann in den Städten und Gemeinden keine Politik mehr gemacht werden, die den Anspruch auf Akzeptanz in der Bevölkerung hat. Aus diesem Grunde veranstalten die Freien Wähler Nürtingen mit dem Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg am Donnerstag, 24.09.2015 um 19.30 Uhr im Panoramasaal der neuen Nürtinger Stadthallte (K3N), Heiligkreuzstr. 4 in 72622 Nürtingen das Forum Bürgerbeteiligung.

Mit Frau Dr. Christine Dörner von der Führungsakademie Baden-Württemberg und Herrn Hannes Wezel von der Stabsstelle der Staatsrätin für Zivilgesellschaft und Bürgerbeteiligung Stuttgart konnten für diesen Abend zwei ausgewiesene Fachleute gewonnen werden. Folgende Fragen werden u.a. – mit Beteiligung von Mandatsträgern aus Nürtingen – diskutiert werden:

Welche neue Formen der Bürgerbeteiligung gibt es?
Welche Chancen und welche Risiken für Bürgerbeteiligung gibt es?
Wie wirkt sich Bürgerbeteiligung auf die gewählten Vertreterinnen und Vertreter im Stadtrat aus?

Das ausführliche Programm finden Sie hier: Forum_Buergerbeteiligung_Nürtingen


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels