Bei der Jahreshauptversammlung der Freien Wähler im Kreisverband Stuttgart gabe es personelle Veränderungen. Und obwohl die Kommunalwahl 2019 noch in weiter Ferne liegt, hat der Kreisvorstand sich bereits jetzt mit diesem Thema beschäftigt. Das Gremium hat sich zusammen mit den Stadträtinnen und Stadträten der Freien Wähler intensiv mit den Wahlergebnissen aus dem Jahr 2014 auseinandergesetzt und Schlüsse daraus gezogen. Dabei standen folgende Fragestellungen zur Diskussion: Wo, d.h. in welchen Bezirken haben die Freien Wähler gut – wo weniger gut abgeschnitten? Wer wurde Stimmenkönig oder Stimmenkönigin – und wer musste Verluste einstecken. Welche Gründe könnten dafür ausschlaggebend gewesen sein? Eine ausführliche Analyse des Wahlergebnisses ist ein erster Schritt in die Richtung „Gestaltung der Zukunft“. Die wichtigsten Erkenntnisse sollen in die organisatorische und politische Arbeit des Kreisverbandes einfließen. Parallel dazu sollen neue Ideen, politische Zielsetzungen und inhaltliche Ansätze weiterentwickelt und in der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden.

Bei den Wahlen zum Kreisvorstand wurde der Kreisvorsitzende Peter Aichinger aus Obertürkheim einstimmig in seinem Amt bestätigt. Da der langjährige 1. Stellvertreter des Kreisvorsitzenden, Jochen Kretschmaier aus Botnang, nicht mehr zur Wahl antrat, wurde für ihn Stadträtin und stv. Fraktionsvorsitzende Rose von Stein aus Zuffenhausen gewählt. Neu im Kreisvorstandes ist Matthias Jürgens aus Zuffenhausen. Jürgens ist vielfach ehrenamtlich engagiert und leitet beruflich seit einigen Wochen eine Flüchtlingsunterkunft des Deutschen Roten Kreuzes in Stuttgart. Der bisherige 2. Stellvertreter des Kreisvorsitzenden, Michael Schrade aus Weilimdorf, trat nicht mehr zur Wahl in den Kreisvorstand an.

Zum Schluss der Jahreshauptversammlung wurde Jochen Kretschmaier für seine Verdienste um die Freien Wähler als langjähriger Bezirksbeirat, Regionalrat und 1. Stellvertreter des Kreisvorsitzenden mit der Ehrenmedaille des Freie Wähler Landesverband Baden-Württemberg e.V. ausgezeichnet. Michael Schrade erhielt die Ehrennadel in Silber des Landesverbandes. In Vertretung des Landesvorsitzenden BM Wolfgang Faißt würdigte Kreisvorsitzender Peter Aichinger die herausragenden Verdienst und den langjährigen ehrenamtlichen Einsatz von Jochen Kretschmaier. Zuvor hatte auch Freie Wähler Fraktionschef Jürgen Zeeb dem Kreisvorstand für seine wertvolle und wichtige Arbeit Dank und Anerkennung ausgesprochen. Das Foto zeigt den Blick in die Versammlung.

Blick in die Versammlung


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels