Landesvorsitzender BM Wolfgang Faißt fordert: Bürgeranliegen müssen auf die Tagesordnung der Gremien gelangen. Aus Anliegen – Anträge machen – und dann mit fundierten Informationen für Klarheit sorgen. Das zeichnet Freie Wähler aus, die das Ohr nah am Bürger haben und die über Themen sprechen, die jetzt „dran“ sind. Aktuelle Themen, über die diskutiert werden müsse, sind z. B.  Integration und Sicherheit in unseren Kommunen.

„Wir nehmen diesen Ball gerne an, den uns jetzt ganz aktuell das Bundeskanzleramt ins Haus gespielt hat“, so Landesvorsitzender Faißt. Mit dem Infobrief „Flucht und Integration“ Nr. 1 vom Juli 2016 möchte das Bundeskanzleramt informieren und „aus der Herausforderung Integration eine Chance machen“.

Lesen Sie hier die Pressemitteilung: PM_FWLV_Anliegen_Integration_Sicherheit


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels