Am 17. September 2018 ist das neue Rundschreiben Nr. 5 an unsere Mitglieder versandt worden. Darin enthalten sind aktuelle Informationen zu

  1. den Fristen zur Vorbereitung der Kommunalwahl am 26.09.2018 (Nominierungsversammlung, Wahlrecht, Zuzug, …)
  2. den Versicherungsangeboten (Haftpflicht- und Unfallversicherung)
  3. den Schulungsangeboten unserer Partner wie z.B. dem Staatsanzeiger für Baden-Württemberg und dem Bildungswerk für Kommunalpolitik Baden-Württemberg
  4. vielen Tipps und Möglichkeiten, „jetzt“ Flagge zu zeigen, aktiv zu werden und mitzugestalten.

Außerdem haben wir aus dem kleinen, aber sehr wertvollen Büchlein „Zehn Regeln für Demokratie-Retter“ von Jürgen Wiebicke ein paar gute Tipps und Hinweise aufgenommen, wie Sie ganz konkret, sich im politischen Geschäft beteiligten können. Ohne Mitglied in einer Partei – aber dennoch wirksam zu sein! Ein Tipps sei schon hier an dieser Stelle verraten:  „Lieben Sie ihre Stadt“  – d.h. engagieren Sie sich, beteiligten Sie sich als gesellige Wesen, … das bringt Sinn und Sie erleben „Glück“, weil für FÜR ANDERE, FÜR DIE GEMEINSCAHFT AKTIV geworden sind. Einfach ausprobieren, … denn Glück erfährt man immer erst „im Tun“. Und in unserer Gemeinde, in unserer Stadt erfahren wir schnell, dass wir Dinge ganz konkret beeinflussen können.

Und wenn Sie aktiv geworden sind, dann schreiben Sie darüber z.B. in den Stadtnachrichten, im Amtsblatt (Bericht der Fraktion), in einem Leserbrief oder Blog und nicht zuletzt auf ihrer Homepage. Eine attraktive Homepage berichtet immer über Aktuelles, Gutes, Inspirierendes, aber auch über „Das geht noch besser“, … und motiviert gerade jetzt zum Mitmachen (siehe das Beitragsbild: Du bist gemeint!). Meckern und mosern steht nicht auf der Agenda der Freien Wähler. Wir sind so frei – und wählen das Tun, das Engagement, die Schaffung von mehr Lebensqualität in unserer Stadt/unserer Gemeinde.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels