Dass Freie Wähler stark in der Region Stuttgart vertreten sind und dies auch so bleiben müsse, unterstrich der Waiblinger Oberbürgermeister und Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler in der Region Stuttgart, Andreas Hesky. In seiner Rede zeigte er die besonderen Herausforderungen in den wichtigen Bereichen wie Gewerbeflächen, Wohnungsbau, schnelles Internet und den Fragen der Mobilität auf. Überall stoße man dabei auf Mangel! „Wir sind aber davon überzeugt, dass die Zukunftsfähigkeit der Region Stuttgart maßgeblich davon abhängt, dass sie weiterhin die führende Wirtschaftsregion im Land ist und bleibt“, unterstrich OB Hesky das Hauptziel der Freie Wähler Regionalfraktion. Nur mit mehr d.h. neuen Gewerbeflächen, freier Fahrt für mehr Wohnungsbau, weniger Stau und einem besseren ÖPNV“, wird unsere Region Stuttgart zukunftsfähig bleiben, warb der Fraktionsvorsitzende für die Anliegen der Freien Wähler in der Region. Stau sei ein Ärgernis, koste Zeit und Lebensqualität. Der Feinstaubalarm und die Dieselkrise rütteln an den Fundamenten unserer Wirtschaftsregion, so Hesky. Um die Mobilität zu verbessern, müssten alle Verkehrsträger ihren Beitrag leisten.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels