„… wie ich bereits … dem Vorstand mitgeteilt habe, beende ich nach rund 30 Jahren meine zahlreichen ehrenamtlichen Tätigkeiten bei den Freien Wählern zum 28.03.2020, am Tag des ursprünglich geplanten Freie Wähler Tages in Konstanz“. Mit diesen Worten leitet der ehemalige Geschäftsführende Vorstand und Rechtsanwalt aus Esslingen, Ralph Schäfer, seinen Rücktritt im Freie Wähler Landesverband Baden-Württemberg e. V. ein. Wer Ralph Schäfer kennt, weiß, dass er sich eine solche Entscheidung nicht leicht gemacht hat und dass es dafür auch triftige Gründe gibt. Sein Lebens- und Arbeitsbereich hat sich schwerpunktmäßig nach Mallorca verlagert. Deshalb ist ihm die Wahrnehmung der zahlreichen, verantwortungsvollen Aufgaben hier im Lande nicht mehr möglich.

Landesvorsitzender BM Wolfgang Faißt bedauerte diesen Schritt sehr. Es sei geplant gewesen, dass Ralph Schäfer auf dem Freie Wähler Tag 2020 in Konstanz seinen Rücktritt bekannt gibt und sich persönlich von den Freien Wählerinnen und Wählern verabschiedet. „Wir hätten Ralph Schäfer sehr gerne mit großem Dank und einer besonderen Ehrung in Konstanz aus dem Geschäftsführenden Vorstand entlassen, aber die Corona-Pandemie hat alles verändert“. Zum Glück ist aufgeschoben nicht aufgehoben. D.h. der Landesvorstand wird sich zu gegebener Zeit mit einem Alternativtermin für den Freie Wähler Tag 2020 und damit auch für die Jahreshauptversammlung 2020 befassen. Auf einer Jahreshauptversammlung ist der richtige Ort – noch zu unbestimmter Zeit – um Ralph Schäfer für sein besonderes Engagement für die Freien Wähler in Esslingen, im Kreisverband Esslingen und auf der Ebene des Landesverbandes zu danken. „Lieber Ralph, Du hast Dich in den vielen Jahren Deines Engagements für die Freien Wähler im Land und in Esslingen mit Deiner vielfältigen Kompetenz und Erfahrung sehr verdient gemacht. Wir haben alle sehr gerne mit Dir zusammengearbeitet. Herzlichen Dank für diese super Zusammenarbeit mit Dir im Vorstand. Auf Deinen künftigen Wegen in Mallorca begleiten Dich und natürlich auch Deine liebe Frau unsere besten Wünsche“, so Landesvorsitzender BM Wolfgang Faißt.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels