Auf der Jahreshauptversammlung am 23. Oktober 2021 in Ulm haben die anwesenden Delegierten beschlossen, den Freie Wähler Tag 2022 in Karlsdorf-Neuthard, im Landkreis Karlsruhe, durchzuführen. Karlsdorf-Neuthard ist im Jahr 1975 durch die Gemeindereform und den freiwilligen Zusammenschluss der ehemals eigenständigen Orte Karlsdorf und Neuthard entstanden. Die Gemeinde hat rund 11.000 Einwohner und liegt ca. 6 km westlich von Bruchsal und ca. 18 km nordöstlich von Karlsruhe.

Die Freien Wähler spielen in Karlsdorf-Neuthard eine bedeutende kommunalpolitische Rolle. Im 19 köpfigen Gemeinderat konnten die Freien Wähler mit 6 Sitzen bei der Kommunalwahl einen großen Erfolg verbuchen. Sie gewannen einen Sitz dazu und haben jetzt gleichviel Sitze, wie die CDU-Fraktion. Die SPD verfügt über 3 Sitze und die Grüne Liste konnte ebenfalls 3 Sitze erringen. Gemeinderätin und 1. Vorsitzende der Freien Wähler Karlsdorf-Neuthard ist Monika Herlan. Bei ihrer Arbeit wird sie kräftig unterstützt von ihrem 2. Vorsitzenden und Presseverantwortlichen Klaus Brenner. Am 8. Oktober 2021 fand auch die Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes Karlsruhe-Land in Karlsdorf-Neuthard statt. Die Anwesenheit und der Bericht von Oberbürgermeister Johannes Arnold, Ettlingen, zeigte die gute und konstruktive Zusammenarbeit von Stadtverband, Kreisverband und Kreistagsfraktion auf.

Wir sind sehr gespannt und freuen uns auf die veranstaltungserfahrenen Freien Wähler von Karlsdorf-Neuthard. Und soviel ist auch schon sicher: Der Freie Wähler Tag 2022 wird wegen dem Abschluss unseres Strategieprozesses und der Präsentation des Ergebnisses sicher besonders interessant werden. Schließlich geht es ja um uns Freie Wähler und wie wir in Zukunft wirksam „Politik machen“ werden.