Online Vortrag der AG Frauen am 5. Juli 2022, 18 Uhr, mit Dr. Annika Reifenschneider, Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V.

 

In vielen Orten schließt der letzte Lebensmittelladen. Damit wird nicht nur die Selbstversorgung vor Ort für die Menschen, die nicht so mobil sind, stark eingeschränkt. Es geht auch immer ein Stück Lebensqualität im Ort verloren, denn ein Dorfladen dient nicht nur dem Einkaufen. Oftmals ist er ein wichtiger sozialer Treffpunkt, der mehr für die Dorfgemeinschaft bietet, als nur ein Päckchen Mehl oder ein halbes Pfund Butter.

Doch wie kann es gelingen, einen Dorfladen  vor Ort aufleben zu lassen? Und zwar so, dass darin eingekauft wird, dass er das Dorfleben bereichert und dass er finanziell solide betrieben werden kann.

Genossenschaftlich betriebene Dorfläden können hierfür eine Lösung bieten.

Wie kann die Gründung und der Betrieb einer Genossenschaft „Dorfladen“ gelingen? Was gilt es dabei zu berücksichtigen, wo sind die Stolperfallen und wie können die ersten Schritte aussehen? Zu diesem aktuellen und wichtigen Thema lädt die AG Frauen des Landesverbandes der Freien Wähler Baden-Württemberg am 5. Juli 2022, 18 Uhr, zu einem Online Vortrag ein.

Frau Dr. Annika Reifenschneider, Baden-Württembergischer Genossenschaftsverband e.V., wird an dem Abend zum Thema Gründung einer Genossenschaft „Dorfladen“ referieren.

Wir bitten um Anmeldung bei Frau Heike Christmann: heike.christmann@karlsbad.de

 



    • 05.07.2022
    • 09.07.2022
    Vorstands- und Präsidiumssitzung; Samstag 09.07.2022; Online meeting
    • 23.07.2022
    AG Große Städte: Social Media Aktivitäten; Online Meeting
    • 15.10.2022
    AG NEXT: Tourismus im ländlichen Raum; Informationstreffen in Blaubeuren
    • 22.10.2022
    Vorstands- und Präsidiumssitzung in Unterreichenbach
    • 19.11.2022
    Vorstands- und Präsidiumssitzung; Samstag 19.11.2022; Online meeting