Eine gute Nachricht für die Menschen in unseren Städten und Gemeinden in Baden-Württemberg: Die Luft ist sauberer geworden. Die Übersichtskarte des Verkehrsministeriums über die straßennahe Belastung mit Feinstaub und Stickoxid zeigt dies für Baden-Württemberg auf (Karte 2022 ). Jedoch werden an einigen Messpunkten die Grenzwerte nur gering unterschritten.

Schadstoffbelastungen 2022, Land Baden-Württemberg

Inwieweit dieser Trend durch die Pandemie und den damit verbundenen reduzierten Verkehr auf den Straßen beeinflusst wurde, werden die Messergebnisse am Jahresende 2023 zeigen. Doch bereits im Jahr 2019 wurden nur noch an wenigen Messstellen im Land die Grenzwerte überschritten.

Schadstoffbelastungen 2019, Land Baden-Württemberg

Das Einhalten der Grenzwerte ist ein großer Erfolg, der jedoch auch durch nicht unumstrittene Maßnahmen wie das Dieselfahrverbot in Stuttgart erreicht wurde. Ein verändertes Mobilitätsverhalten, grüne Umweltzonen, weniger Fahrkilometer durch mehr Homeoffice und neue, schadstoffärmere Fahrzeuge sind weitere Faktoren für den Erfolg.

Die Landesregierung weist in ihrer Pressemitteilung darauf hin, dass in Städten mit einer dauerhaft reduzierten Schadstoffbelastung die Umweltzonen aufzuheben sind.

 

 



    • 06.02.2023
    • 11.02.2023
    Vorstands- und Präsidiumssitzung, Präsenzsitzung in Renningen
    • 28.02.2023
    • 07.03.2023
    • 09.03.2023
    • 16.03.2023
    • 22.04.2023
    Vorstands- und Präsidiumssitzung, Online meeting
    • 12.05.2023
    Vorstands- und Präsidiumssitzung, Konstanz
    • 13.05.2023
    • 17.06.2023
    Vorstands- und Präsidiumssitzung, Online meeting
    • 14.10.2023
    Vorstands- und Präsidiumssitzung in Unterreichenbach
    • 25.11.2023
    Vorstands- und Präsidiumssitzung, Online meeting