Eberhard Roth und Friedhelm Werner als Redner in Karlsbad

Eine gelungene Wahlauftaktveranstaltung hatten die Freien Wähler in Karlsruhe Land. Vorsitzender Jürgen Herrmann konnte im Musiksaal des Gymnasiums in Karlsbad zahlreiche Ehrengäste, Kandidatinnen und Kandidaten, Mitglieder der Freien Wähler und Interessierte begrüßen.

Der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Landkreis Karlsruhe und ehemalige Bürgermeister von Sulzfeld, Eberhard Roth, berichtete aus der Arbeit im Kreistag. Dabei zeigte er u. a. die erfolgreiche Arbeit der Freien Wähler in den Themenfeldern Zukunft der Krankenhäuser, weitere Entwicklung des öffentlichen Personennahverkehrs, des beruflichen Schulwesens und die Entwicklung auch im ländlichen Raum auf. Der Landkreis Karlsruhe gehöre zu den erfolgreichsten und wirtschaftsstärksten Regionen im Land. Darauf könne man stolz sein – und dafür werden sich die Freien Wähler auch weiterhin einsetzen. BM a. D. Eberhard Roth gehört dem Kreistag des Landkreises Karlsruhe seit über 40 Jahren an.

Landesgeschäftsführer Friedhelm Werner ging in seinem Vortrag auf die wichtigsten Grundanliegen der Freien Wähler für die Kommunalwahl 2014 ein. Ein an der Sache orientiertes, parteifreies Handeln, das im Interesse der Bürgerschaft sei, stellte er dabei in den Vordergrund. Er ging auch auf die Herausforderungen für Kommunen und Kreise ein, die jetzt „DRAN“ seien und motivierte die Freien Wähler wiederum die stärkste kommunalpolitische Kraft im Lande zu werden. Politik sei immer die Suche nach der besten Lösung – eigene Interessen hätten hier keinen Raum. Politik müsse einfach, verständlich und nachvollziehbar sein. Schließlich hätte US-Präsident seine erste Wahl mit nur 3 Worten gewonnen: „Yes – we can!“


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels